Traumwetter und heiße Kämpfe bei der Schulmeisterschaft im Fußball

Auch in diesem Jahr waren unsere Schüler wieder mit großem Eifer bei der Sache, als es um die begehrten Wanderpokale der Schulmeisterschaft im Fußball ging. Die Regeln bei diesem Turnier sehen vor, dass von den sieben Spielern immer drei Mädchen auf dem Platz stehen müssen. Bereits im Vorfeld wurde daher gemeinsam eifrig trainiert und von den „Profis“ die richtige Taktik für das große Ereignis festgelegt.

Dank dieser Vorbereitung kam es dann zu spannenden Spielen, bei denen besonders auffiel, dass die Mädchen schon richtig gut mitspielen können.DSCN2682

Im Bewerb der 1. und 2. Klassen konnte sich der Titelverteidiger durchsetzen. Die Klasse 2a ist gespickt mit vielen Vereinsspielern. Daher gewann dieses Team wiederum überlegen den Wettbewerb. Auf den Plätzen folgten die 2 b sowie die Klassen 1 a und 1 b. Als Trost können die Erstklässler mitnehmen, dass sie im nächsten Jahr die „Großen“ sind und sich dann wahrscheinlich um den Titel streiten werden.

Bei den 3. und 4. Klassen gibt es traditionell immer einen „heißen Nachbarschaftskampf“ mit der Schule aus Oberaudorf.DSCN2689 DSCN2695

Der Drittklasswettbewerb war dieses Mal fest in Oberaudorfer Hand. So setzte sich die Klasse 3 a knapp vor den Kollegen aus der Audorfer 3 b durch. Die Plätze drei und vier gingen an die Klassen 3 b und 3 a aus Kiefersfelden.

Bei den „großen“ Viertklässlern konnten sich die Kieferer Schüler revanchieren. Hier war auffällig, dass alle Spiele sehr knapp waren und mit großer Leidenschaft ausgetragen wurden. Nach harten Kämpfen setzte sich schließlich die Klasse 4 b aus Kiefersfelden durch und konnte so den begehrten Wanderpokal in Empfang nehmen. Den zweiten Platz sicherte sich aufgrund des besseren Torverhältnisses die 4 b aus Oberaudorf. Dritter wurde die Kieferer 4 a vor der 4 a aus Oberaudorf.

Beim Turnier der Mittelschule gibt es zwei Wettbewerbe.

Das Turnier der 5. und 6. Klassen war extrem spannend. Bis zum letzten Spiel konnten sich alle Klassen Hoffnungen auf den Gesamtsieg machen. In der Endabrechnung stellte sich dann heraus, dass sich die Klasse 6 b ganz knapp vor der 5 b durchgesetzt hatte. Auf dem dritten Platz folgte die 5 a vor der Klasse 6 a.DSCN2713

Bei den 7. und 8. Klassen kämpften fünf Teams mit vollem, aber immer fairem Einsatz um den Wanderpokal. Als verdienter Sieger mit der maximalen Punktzahl ging dabei die Klasse 8a hervor. Dieser Erfolg ist umso bemerkenswerter als es erstmals seit vielen Jahren wieder einer Regelklasse gelang, sich gegen die M-Klassen durchzusetzen. Auf den „Stockerlplätzen“ landeten die Klassen 8 c und 7 a. Knapp dahinter folgten die Teams der 7 b und 8 b.DSCN2728

 

Den Abschluss des Fußballturniers bildete wie immer das traditionelle Spiel der Schüler der 9. Klasse gegen die Lehrer. Auch heuer entwickelte sich ein flottes und spannendes Spiel, bei dem die Lehrer am Ende aber anerkennen mussten, dass sich jugendlicher Elan durchaus gegen jahrelange Erfahrung durchsetzen kann. Das Spiel endete mit einem verdienten 4:2 Erfolg der Schüler.DSCN2755

Aufgrund des wider Erwarten guten Wetters und der großen Motivation aller beteiligten Schüler und Lehrer waren die beiden Tage ein toller sportlicher Schlusspunkt des Schuljahres. (T. St.)

Zirkusstimmung in Kiefersfelden

Abschlussfeier der 9. Klasse an der Mittelschule

Am vergangenen Freitag, den 22. Juli 2016 fand die Abschlussfeier der heurigen 9. Klasse statt. Nach dem feierlichen Gottesdienst von Günther Nun und Helmut Schneider fanden sich alle Gäste in der neuen Schulturnhalle ein. Mit emotionalen Grußworten eröffnete die Rektorin Frau Raabe die Feierlichkeit. Zudem konnte sie den Bürgermeister Herrn Gruber von Kiefersfelden und den 2. Bürgermeister Herrn Resch von Oberaudorf begrüßen.

Auf eine erfrischend lustige Abschiedsrede der Klassensprecher Tim Rehak und Sophia Herfurtner, in der sie sich auch bei allen Lehrkräften für deren Mühen bedankten, folgten die abschließenden persönlichen Worte des Klassenleiters Herrn Georg Veit, der sich selbst mit einem Zirkusdirektor und seine Schüler mit den Mitarbeitern eines Zirkus verglich. Zum Höhepunkt der Feier wurden die SchülerInnen mit den begehrten Zeugnissen für Ihre Leistungen geehrt. Die jeweils 3 besten SchülerInnen aus Kiefersfelden und Oberaudorf erhielten eine besondere Ehrung durch die beiden Bürgermeister. Das Programm wurde umrahmt von den tollen musikalischen Beiträgen der Chöre der 5. und 8. Klassen mit deren Leitern Herrn Schober und Herrn Jörg und abgeschlossen durch das bezaubernde Buffet, welches von den Kolleginnen Frau Seeland, Richter und Gschwendtner mithilfe der 8. Klassen vorbereitet wurde.

Ein besonderer Dank gilt auch den Vertretern des Elternbeirats Herrn Jerger und seinem Team für deren nette Worte und vor allem die ausgezeichnete alkoholfreie Bowle, die zum Büffet ausgeschenkt wurde. Ein weiteres Vergelts Gott geht an den Hausmeister Herrn Retzer und die Kollegin Frau Hammerl für deren äußerst hilfreiche Beiträge zu einer gelungenen Veranstaltung. Mit dieser schönen Entlassfeier fanden die vergangenen 9 Jahre dieser Klasse einen gelungenen Abschluss. (G.V.)

 

Klassenfahrt der 9. Klasse der MS Kiefersfelden nach Kroatien

008Die heurige Abschlussfahrt der Mittelschule Kiefersfelden führte die 9. Klasse nach Tar bei Porec in Kroatien. Die Abreise fand am Montag, den 11.07.2016 frühmorgens statt. Bei tollem Badewetter verbrachten die 15 Schüler in Begleitung von Frau Maria Richter und Herrn Georg Veit eine ereignisreiche Woche. Mehrere Ausflüge erzeugten bei den Schülern ein umfangreiches Bild von der schönen Halbinsel. In Pula wurden die römische „Arena“ und die Altstadt besucht, nachmittags per Schiff die Piratenhöhle von Vrsar erkundet. Ein weiterer Tagesausflug führte die Klasse in das Rutschenparadies „Aquacolours“ und am letzten Tag stand noch der Besuch Porec’ am Programm, um sich die romantische Hafenstadt anzusehen. Von der schönen Unterkunft „Lanterna Apartments“ über die gute Verköstigung bis zum tollen Wetter war die Woche ein voller Erfolg. Die Schüler bewiesen, dass das seit 3 Jahren in sie gesetzte Vertrauen vollkommen gerechtfertigt war. Mit einem lachenden und auch einem weinenden Auge, wegen des baldigen Verlassens der 9.-Klassler der Schule, kehrten die Ausflügler am Freitag, den 15. Juli wieder wohlauf in die Kiefer zurück.